Samtgemeinde Lüchow/Wendland

Einsatz: Feuer im Behindertenwohnheim in Klennow – 4 Personen vermisst-

Am 29.09.2014 um 00:16 Uhr wurde die Feuerwehr Wustrow zu einem Feuer in einem Behindertenwohnheim nach Klennow alarmiert. Während der Anfahrt wurde die Wustrower Wehrführung darüber informiert, dass das Gesamte erste Obergeschoß stark verqualmt ist und vier Personen vermisst werden. Auf Grund dieser Rückmeldung wurde sofort eine Alarmstufenerhöhung veranlasst, um weitere Kräfte ohne Zeitverzögerung zur Einsatzstelle zu bekommen. Vor Ort befanden sich 2 Personen am offenen Fenster und wurde über eine Steckleiter sowie über die eingesetzte Drehleiter gerettet. Parallel gingen 2 Atemschutztrupps zur Menschenrettung vor, um die 2 noch fehlenden Bewohner zu finden und in Sicherheit zu bringen. Die Belüftung des Hauses wurde über zwei Drucklüfter vorbereitet. Weitere Kräfte bekämpften das Feuer im Erdgeschoss mit einem Schaumlöscher, da es sich nur um einen Kleinbrand an einer Tür handelte. Durch den Brandrauch, der durch das Treppenhaus in das erste Obergeschoss zog, war die gesamte obere Etage verqualmt. Die Brandstelle wurde im Anschluss an die Löscharbeiten von der Polizei beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen noch.

 

In einem Nebengebäude wurde die verletzten Sammelstelle für die Bewohner eingerichtet. Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes waren mit dem Stichwort Massenanfall an Verletzten alarmiert worden. Gemeinsam mit Kräften der Feuerwehr wurden diese betreut und durch den Notarzt gesichtet. Einige vor ihnen mussten mit einer Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die übrigen Heimbewohner wurden in ein gerade neu errichtetes Heim gebracht.

 

Nach gut zwei Stunden konnten die Wustrower Wehrleute wieder zum Gerätehaus zurückkehren.

 

Im Einsatz waren die Feuerwehr Wustrow mit ELW 1, LF 8, TLF 8/24, SW 2000 und MTW. Unterstützt wurden sie durch die Wehren Lensian, Lüchow und Bösel. Gesamtstärke aller Wehren 95 Kameraden.

 

Ebenfalls vor Ort: Der Bereichsbrandmeister Mitte, der Gemeindebrandmeister, der Kreisbrandmeister, der Regierungsbrandmeister, der Brandschutzprüfer, die Polizei, der Leiter des Lüchower Polizeikommissariats und der Geschäftsführer des Heimes.

 

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: +1 (from 1 vote)

Letzte Einsätze

14.05.2020
Türöffnung in der Gartenstraße - Kein Eingreifen erforderlich

09.05.2020
Motorrollerbrand in der Fehlstraße

08.05.2020
Rundballenbrand in Nauden

Mehr Einsätze hier:
Einsätze 2020

Besucher

Sie sind der 363909 . Besucher