Samtgemeinde Lüchow/Wendland

Einsatz: Schornsteinbrand in der Rudolphstraße

Alarm gab es am 10.02.2017 um 18:46 Uhr für die Feuerwehr Wustrow. Schornsteinbrand in der Rudolphstraße lautete die Alarmmeldung. Der Besitzer hatte am Abend bemerkt, dass über den Schornstein die Rauchgase nicht mehr richtig abzogen und reagierte vorbildlich. Er informierte seinen zuständigen Schornsteinfeger und setzte den Notruf ab. Danach schloss er die Luftzufuhr am Ofen.

Die angerückte Feuerwehr stellte auf den unterschiedlichen Etagen Posten in Bereitschaft und kontrollierte mit der Wärmebildkamera den Schornstein bzw. die anliegenden Räumlichkeiten. Es konnten nur geringfügige Temperaturerhöhungen festgestellt werden.

Die Erleichterung war dem Wustrower Einsatzleiter sichtlich anzumerken!!!

(Unser Chef beobachtet den Schornstein! Wir bekommen alles mit. Gruß von deinen Jungs und Mädels!)

Als der Schornsteinfeger eintraf kontrollierte er mit einem Spiegel den Schornstein und entschied, dass es ausreicht den Schornstein vom Dachboden aus zu fegen. Die vorsorglich aus Lüchow angeforderte Drehleiter konnte somit wieder zurück geschickt werden.

Im Keller wurde dann das Kehrgut entnommen und nach draußen gebracht werden.

Im Einsatz für die Feuerwehr Wustrow waren 27 Kameraden mit ELW 1, TLF 8/24, LF 8 und MTW

Zusätzlich waren noch 11 Kameraden mit dem LF 16 und der DLK vor Ort.

Bericht und Bilder: Michael Schalon
Weitere Bilder: Geerd-Theilen Wykhoff

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: +5 (from 5 votes)

Letzte Einsätze

14.05.2020
Türöffnung in der Gartenstraße - Kein Eingreifen erforderlich

09.05.2020
Motorrollerbrand in der Fehlstraße

08.05.2020
Rundballenbrand in Nauden

Mehr Einsätze hier:
Einsätze 2020

Besucher

Sie sind der 363906 . Besucher