Samtgemeinde Lüchow/Wendland

Einsatz: Strohballenpressebrand in Güstritz

Alarm gab es am 06.08.2013 um 19:03 Uhr für die Feuerwehr Wustrow. Im Raum Güstritz war eine Ballenpresse, vermutlich durch ein heiß gelaufenes Lager, in Brand geraten. Der Landwirt handelte geistesgegenwärtig. Er entleerte die Presse, fuhr sie anschließend vom Feld und stellte sie auf der Teerstraße ab. Seinen Trecker entfernte er danach aus dem Gefahrenbereich. Zusätzlich zur Wustrower Feuerwehr waren die Wehren Küsten, Lensian, Luckau und Lüchow alarmiert. Die Tanklöschfahrzeuge aus Wustrow und Lüchow löschten zügig den sich ausbreitenden Flächenbrand auf dem Feld ab. Das Tanklöschfahrzeug aus Küsten und das HLF aus Lüchow wurden zum ablöschen der Ballenpresse eingeteilt. Dies geschah unter Einsatz von Schaummittel. Die übrigen eingesetzten Feuerwehren richteten Wasserentnahmestellen für die Fahrzeuge ein. Ein im Ort ansässiger Landwirt war nach kurzer Zeit mit einem Grupper vor und zog um die Brandstellen einen breiten Streifen, damit eine Ausbreitung der Flammen verhindert werden konnte. Nach dem löschen der Presse wurde diese mit einem Trecker auf das umgegrupperte Feld zurück gezogen. Im Anschluss wurde sie mit der Wärmebildkamera kontrolliert und einzelne Glutnester abgelöscht. Die Straße auf dem die Presse brannte wurde durch das Feuer leicht beschädigt. Dies wurde der Stadt Wustrow mitgeteilt.

Für die Feuerwehr Wustrow waren 26 Kameraden mit ELW 1, TLF 8/24, LF 8, SW 2000 und MTW im Einsatz.

Die Gesamtstärke(inkl. der anderen Wehren)  an der Einsatzstelle belief sich auf 66 Kameraden.

Ebenfalls vor Ort: Bereichsbrandmeister Mitte, der Kreisbrandmeister sowie die Polizei.

Hier geht es zu den Bildern auf der Kreisfeuerwehrseite

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 0 (from 0 votes)

Letzte Einsätze

14.05.2020
Türöffnung in der Gartenstraße - Kein Eingreifen erforderlich

09.05.2020
Motorrollerbrand in der Fehlstraße

08.05.2020
Rundballenbrand in Nauden

Mehr Einsätze hier:
Einsätze 2020

Besucher

Sie sind der 366098 . Besucher