Samtgemeinde Lüchow/Wendland

Einsatz: Verkehrsunfall in Dolgow

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. 3 Personen verletzt. So lautete am 09.11.2014 um 18:48 Uhr die Alarmmeldung für die Feuerwehr Wustrow.

Auf der Landesstraße zwischen den Ortschaften Dolgow und Klennow kam es zu schweren Verkehrsunfall. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden.

Zwei PKWs waren mit den linken Vorderseiten Ihrer Fahrzeuge frontal aufeinander geprallt. Durch den starken Aufprall kamen beide Fahrzeuge gut 100 m voneinander entfernt zum stehen. Die gesamte Fahrbahn war mit Fahrzeugteilen und Glasscherben bedeckt.Während der eine Fahrzeugführer fast unverletzt aus seinem völlig demolierten Fahrzeug aussteigen konnte, wurde der andere Fahrzeugführer erheblich in seinem Pkw eingeklemmt. Eine weitere beteiligte oder verletzte Person konnte durch die Einsatzkräfte nicht festgestellt werden. Aufgrund der Dunkelheit und der viel befahrenen Straße wurde diese für den gesamten Verkehr gesperrt. Anschließend wurde die gesamte Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Rettung der eingeklemmten Perosn vorbereitet. Die Besatzung eines RTW´s begann damit den eingeklemmten Fahrer zu stabilisieren. Der leicht verletzte Fahrer wurde zwichenzeitlich mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht.

Nachdem der Notarzt an der Einsatzstelle eingetroffen war, begann man mit der technischen Rettung der eingeklemmten Person. Als man ihn aus seinem Fahrzeugwrack befreit hatte, wurde er im Rettungswagen weiter behandelt und für den Transport ins Krankenhaus vorbereitet. Die Polizei begann damit die Unfallstelle zu vermessen.

Danach konnte ein angefordertes Abschleppunternehmen die beiden Fahrzeuge bergen und abtransportieren. Im Anschluss wurde durch die Straßenmeisterei die gesamte Fahrbahn gereinigt. Gegen 21:15 Uhr konnte die Vollsperrung aufgehoben werden.

Im Einsatz waren 24 Kräfte der Feuerwehr Wustrow mit TLF 8/24, LF 8, MTW und SW 2000, 30 Kräfte der Feuerwehr Lüchow mit ELW 1, HLF, LF 16, GW und DLK, 2 Rettungswagen des Roten Kreuzes, 1 NEF des DRK, sowie 1 NEF mit dem Leitenden Notarzt des Landkreises Lüchow-Dannenberg, der Organisatorische Leiter des Rettungsdienstes, 2 Streifenwagenbesatzungen der Polizei, der Gemeindebrandmeister und der zuständige Bereichsbrandmeister Mitte.

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 0 (from 0 votes)

Letzte Einsätze

14.05.2020
Türöffnung in der Gartenstraße - Kein Eingreifen erforderlich

09.05.2020
Motorrollerbrand in der Fehlstraße

08.05.2020
Rundballenbrand in Nauden

Mehr Einsätze hier:
Einsätze 2020

Besucher

Sie sind der 363908 . Besucher