Samtgemeinde Lüchow/Wendland

Einträge von Domenik

Pflasterarbeiten am Feuerwehrhaus

Am vergangenen Wochenende haben einige Kameraden am Feuerwehrhaus ein paar Pflasterarbeiten durchgeführt. Hierfür haben die Firmen Autodoktor Berndt und Orseschek Teich-, Tief- und Gartenbau GmbH Gerätschaften wie einen Minibagger und einen Radlader zur Verfügung gestellt. Wir bedanken und recht herzlich dafür.

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 0 (from 0 votes)

Bundesweiter Warntag 2020

In genau zwei Wochen findet das 1. Mal der Bundesweite Warntag statt. An diesem Tag werden in ganz Deutschland um 11:00 Uhr vormittags die Sirenen heulen. Zudem werden die Warn-Apps wie Nina oder BiWapp eine Probewarnung versenden.

Aber wofür ist dieser Tag eigentlich gedacht?

  • Der Bundesweite Warntag wird ab jetzt jedes Jahr am 2. Donnerstag im September durchgeführt.
  • Er soll die Bevölkerung zum Thema Warnung sensibilisieren.
  • Er soll Funktion und Ablauf der Warnung besser verständlich machen und auf die verfügbaren Warnmittel (z. B. Sirenen, Warn-Apps, digitale Werbeflächen) aufmerksam zu machen.

Der bundesweite Warntag will dazu beitragen, Ihr Wissen um die Warnung in Notlagen zu erhöhen und damit Ihre Selbstschutzfähigkeit zu unterstützen. Auch die nun bundesweit einheitlichen Sirenensignale sollen bekannter werden.

Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie hier:
https://warnung-der-bevoelkerung.de/

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 0 (from 0 votes)

Gut, Dass wir einander haben – Gottesdienst aus der Region West

Die Evangelische Kirche hat einen Gottesdienst aufgezeichnet, in dem auch unser Kamerad Horst-Jürgen Schlegel vertreten ist. Anschauen lohnt sich.

“Gut, dass wir einander haben” – Gottesdienst aus der Region West from Evangelisch im Wendland on Vimeo.

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 0 (from 2 votes)

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wustrow

Wustrow. Am vergangenen Samstag lud Wustrows Ortsbrandmeister Florian Kreysel zur Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus ein. Er blickt auf ein positives erstes Jahr unter seiner Führung zurück.

Neben 29 Einsätzen und Übungen im vergangenen Jahr gab es auch rundherum wieder viel zu tun. Weit über 10.000 Stunden haben die Mitglieder der aktiven Abteilung und der Jugendabteilung geleistet. Neben dem Baumbrennen, dem Feuerwehrball und dem Spieleabend, die wie immer sehr gut besucht waren, haben wir im letzten Jahr unser Einweihungswochenende gefeiert. Drei Tage feierten wir mit einem Kommers am Freitag, einem Tag der offenen Tür am Samstag und einem Gottesdienst am Sonntag eine gut besuchte Einweihung, berichtet Kreysel. Er ist sehr dankbar, dass die Menschen im letzten Jahr eine große Spendenbereitschaft zeigten. Ohne diese wären viele Anschaffungen für das Feuerwehrhaus gar nicht möglich gewesen.  Hervorzuheben ist dabei der Bau einer Garage für die Unterstellung des Mannschaftstransportwagen, die Erweiterung des Parkplatzes und die Anschaffung eines Anhängers für die Jugendabteilung.

Er bedauert aber auch, dass durch komplizierte Genehmigungsverfahren bezüglich der Straßennutzung der Laternenumzug abgesagt werden musste. In diesem Jahr wird dieser wieder stattfinden. Dabei werden wir nur Gemeindestraßen nutzen betont er. Gespräche mit der Stadt gab es hier bereits.

Die Feuerwehr Wustrow zählt insgesamt 556 Mitglieder zum Ende des Jahres. Darin enthalten sind 54 aktive Kameraden, davon elf Frauen, sowie zehn Kameraden in der Altersabteilung, 15 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr und 29 Kinder in der Floriangruppe. Somit ist die Feuerwehr Wustrow die größte Feuerwehr im Landkreis. Kreysel freut sich nicht nur, dass die Kinder- und Jugendarbeit sehr gut läuft, sondern auch dass sich die Frauen zu einer eigenen Wettkampfgruppe zusammenschließen konnten. Die Weiber Wettkampfgruppe Wustrow (WWW), wie sie sich selbst nennen. Sie haben im vergangenen Jahr bereits an einem Wettkampf teilgenommen. Weitere sollen in diesem Jahr folgen.

Besondere Anerkennung wurden mehrere Kameraden zuteil, die auf der Versammlung befördert und geehrt wurden. Maik Bittkowski, Paul Böhnsch und Daniel Loges wurden zum Feuerwehrmann, Enrico Schneider zum Oberfeuerwehrmann, Niklas Walgenbach, Lars Schlegel und Rene Schmidt zum Hauptfeuerwehrmann und Hans-Wilhelm Bormann zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert. Freuen durfte sich vor allem Florian Busse. Er wurde zum Oberlöschmeister befördert. Claus Bauck ehrte die Kameraden Holger Wrede für seine 25-jährige aktive Mitgliedschaft und Frank Hennings für 40-jährige aktive Mitgliedschaft.

Florian Kreysel, Martin Projahn und Karsten Schlegel wurden bereits auf der vergangenen Dienstversammlung der Orts- und Gemeindebrandmeister im Februar zum Brandmeister befördert.

Auch im nächsten Jahr hat die Feuerwehr Wustrow wieder ein Grund zum Feiern. Unsere Jugendfeuerwehr feiert im nächsten Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Sie ist die älteste im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Auch hierfür laufen bereits erste Vorbereitungen. Zudem werden wir einen neuen Einsatzleitwagen bekommen, der in den nächsten Monaten ausgeschrieben wird.

Martin Projahn (Stellvertretender Ortsbrandmeister), Maik Bittkowski (Feuerwehrmann), Enrico Schneider (Oberfeuerwehrmann), Paul Böhnsch (Feuerwehrmann), Frank Hennings (40-jährige aktive Mitgliedschaft), Daniel Loges (Feuerwehrmann), Florian Busse (Oberlöschmeister), Hans-Wilhelm Bormann (1. Hauptfeuerwehrmann), Niklas Walgenbach (Hauptfeuerwehrmann), Rene Schmidt (Oberfeuerwehrmann), Holger Wrede (25-jährige Aktive Mitgliedschaft), Florian Kreysel (Ortsbrandmeister), Lars Schlegel (Hauptfeuerwehrmann)

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 0 (from 0 votes)

Taufgottesdienst im Feuerwehrhaus

Am vergangenen Sonntag fand ein Gottesdienst in den Hallen unseres Feuerwehrhauses statt. Ein besonderer war dieser, weil unser Ortsbrandmeister Florian Kreysel seine Zwillinge taufen lassen hat. Musikalisch vom Posaunenchor begleitet führten Pastor Kai Arne Burmester und seine FSJlerin Caja Hennings durch den Gottesdienst, der sehr gut besucht war. Kreysel bedankte sich im Anschluss und würde sich freuen, wenn auch im nächsten Jahr wieder ein Gottesdienst im Feuerwehrhaus stattfinden könnte.

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 0 (from 0 votes)

Neueste Änderungen

Letzte Aktualisierung am:
12,10.2020 um 14:26 Uhr


Pflasterarbeiten am Feuerwehrhaus

Scheunenbrand in Plate

Letzte Einsätze

24.09.2020
Scheunenbrand in Plate

Mehr Einsätze hier:
Einsätze 2020

Besucher

Sie sind der 384737 . Besucher