Samtgemeinde Lüchow/Wendland

Einsatzübung – Kellerbrand im Gemeinschaftshaus

Wustrow. Am gestrigen Dienstabend stand eine Einsatzübung auf dem Plan. Aus diesem Grund hat Martin Projahn sich eine kleine Lage ausgedacht.

Lage war ein Kellerbrand im Gemeinschaftshaus im Fehl. Es sollten sich noch mehrere Personen im Keller befinden.

Nach Eintreffen der Kameraden haben sich fünf Kameraden mit Atemschutz ausgerüstet. Davon ist ein Dreiertrupp mit einer Wärmebildkamera in den verrauchten Keller hineingegangen um sich auf die Suche der Personen zu begeben. Schnell waren die Personen gerettet und der Trupp konnte die Löscharbeiten beginnen.

Während dieser Löscharbeiten ist einer der Träger “Zusammengebrochen”. Daher gab der Truppführer einen “Mayday” über Funk raus. Das heißt, dass niemand mehr Funken darf, außer der Trupp und der Einheitsführer. Dieser gab sofort dem Rettungstrupp den Auftrag den Kameraden schnellstmöglich mit einer Crashrettung aus dem Keller zu holen, damit er vom Rettungsdienst behandelt werden kann.

Der Rettungstrupp machte sich sofort auf dem Weg und hielt Funkkontakt mit dem anderen Trupp, damit sie schnellstmöglich zu ihnen finden konnten.

Der Verletzte wurde dann mit einer Bandschlinge nach draußen gezogen und wurde von anderen Kameraden entgegen genommen. Sie haben ihm das Atemschutzgerät abgenommen und ihn auf einer Trage zum Verletztensammelplatz gebracht. Danach wurde er in eine stabile Seitenlage gelegt und an den Rettungsdienst übergeben.

Neueste Änderungen

Letzte Aktualisierung am:
11.03.2023 um 13:17 Uhr


Vorfreude bei der Feuerwehr Wustrow


Dienstpläne
- Aktiven
- Jugendfeuerwehr
- Floriangruppe

Einsätze

Letzte Einsätze

Einsatz: 01/2023
25.01.2023
Kleinbrand in der Remontestraße


Mehr Einsätze hier:
Einsätze 2022

Besucher

Sie sind der 519965 . Besucher