Samtgemeinde Lüchow/Wendland

Positive Bilanz zum 1. Jahr im neuen Feuerwehrhaus

Wustrow. Fast ein Jahr ist es her, seitdem die Feuerwehr Wustrow ihr neues Quartier in der Domänenstraße bezogen hat. Was am Anfang noch sehr chaotisch war, wie die Einsatzfahrten zum Feuerwehrhaus, Umziehen in der Umkleide und das Ausrücken, ist mittlerweile zur Routine geworden. Das berichtet Ortsbrandmeister Florian Kreysel auf der Halbjahresversammlung der Feuerwehr Wustrow am vergangenen Wochenende. Fast alle nachträglichen Arbeiten sind bereits abgeschlossen. So wurde in den vergangenen Monaten Verbesserungen durchgeführt, die sich im Laufe der Zeit als Hilfreich herausstellten. Außerdem wurde mit Hilfe des Fördervereins eine Garage für unseren Mannschaftstransportwagen gebaut. An vielen Tagen schweißtreibender Arbeit haben unsere Kameradinnen und Kameraden das Fundament erstellt, Kantensteine gesetzt und gepflastert. Gleichzeitig hierzu wurden noch vier weitere Parkplätze gebaut. Einzig das Grundgestell der Garage wurde von einer Firma errichtet. Anschließend wurde in Eigenarbeit die Außenfassade fertiggestellt. Noch dieses Jahr wird der MTW seinen neuen Stellplatz in der Garage beziehen. Auch der in diesem Jahr neu beschaffte Anhänger hat dort bereits seinen Stellplatz bekommen.

Erfolgreich war die Feuerwehr Wustrow auch bei dem im November stattgefundenen Feuerwehrpokalschießen gegen die Niedersächsische Kameradschaftsvereinigung Wustrow (ehemals Kyffhäuser). Mit 496 zu 486 Ringen musste sich die NKV geschlagen geben. Die besten Schützen aus der Feuerwehr waren Horst-Jürgen Schlegel (85 Ringe), Daniela Klattenberg (83 Ringe), Herbert Willam (83 Ringe), Dirk Schulz (83 Ringe), Tanja Schlegel (81 Ringe) und Lars Schlegel (81 Ringe)

Atemschutzgerätewart Michael Dornblüth berichtet das wir zurzeit 14 Atemschutzgeräteträger haben. Ein Kamerad musste aus gesundheitlichen Gründen leider aufhören. Dafür konnte ein weiterer am Wochenende einen erfolgreichen Lehrgang verzeichnen. Somit wächst die Anzahl der Träger wieder auf 15. Ein weiterer Lehrgang im nächsten Jahr steht noch aus.

Georgia Schulz und Bianca Anton wurden von der Versammlung einstimmig zu den neuen Floriangruppenwartinnen gewählt. Sie konnten sich außerdem noch über eine großzügige Spende freuen. Unser Kamerad Oliver Rohmann hat für alle Floriankinder und Betreuer 30 neue T-Shirts gespendet. Diese sind komplett ohne Werbung bedruckt, da er es nicht gut findet, wenn kleine Kinder als Litfaßsäule herumlaufen, betont er. Wir bedanken uns recht Herzlich hierfür.

An diesem Samstag findet um 17 Uhr der lebendige Adventskalender am Feuerwehrhaus statt. Gerne können sie auf ein Stück Kuchen und Kaffee bei uns vorbeischauen. Unsere Jugendfeuerwehr hat die Deckoration gebastelt und die Floriangruppe hat Kekse gebacken.

Der Feuerwehrball wird 2020 nicht wie gewohnt am 3. Samstag im Januar, sondern erst am 15. Februar stattfinden. Grund sind die Bauarbeiten im Gemeinschaftshaus.

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 0 (from 0 votes)

Letzte Einsätze

03.01.2020
Zimmerbrand in Klennow

Mehr Einsätze hier:
Einsätze 2019

Besucher

Sie sind der 317079 . Besucher