Samtgemeinde Lüchow/Wendland

Wehrenverbund übt den Ernstfall

Zernien. Einmal im Jahr nimmt sich der Wehrenverbund, bestehend aus den Feuerwehren Wustrow, Lensian, Lübbow, Bösel, Woltersdorf und Dangenstorf, vor eine Funk- und Fahrübung sowie eine Einsatzübung durchzuführen. Dieses Jahr war die Feuerwehr Wustrow dran, diese auszurichten.

Somit trafen sich am Samstag fünf der sechs Wehren und übten den Ernstfall. Als erstes mussten die Kameraden bei einer eineinhalbstündigen Funk- und Fahrübung mehrere Feuerwehrkoordinaten anfahren, die ihnen per Funk durchgegeben wurden.

Im Anschluss ging es nach Zernien. Mit der Unterstützung der Feuerwehr Gülden arbeitete Florian Kreysel eine Einsatzübung aus.

Die Lagemeldung lautete: In einer Lagerhalle ist ein Feuer ausgebrochen und es werden fünf Personen vermisst.

Nachdem der Einsatzleiter eingetroffen ist, erkundete er zuerst die Lage und wies die eintreffenden Wehren ein. Alle verfügbaren Atemschutzträger rüsteten sich aus. Zwei Trupps gingen sofort in das Gebäude um die Menschenrettung vorzunehmen. Sie wurden im Laufe des Einsatzes von zwei weiteren Trupps unterstützt. Einige Kräfte nahmen von außen die Brandbekämpfung vor, während andere die Wasserversorgung herstellten und sich um die verletzten kümmerten, die von den Atemschutztrupps aus den Gebäude gerettet wurden. Nach etwa 45 Minuten war die Übung beendet. Im Anschluss wurden Kritikpunkte und Dinge die gut gelaufen sind bei einer Bockwurst im Feuerwehrhaus in Gülden besprochen.

Vielen Dank an die Feuerwehr Gülden für ihre Unterstützung.

Bilder: Florian Schulz (Pressesprecher FF Gülden)

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: +1 (from 1 vote)

Letzte Einsätze

31.10.2018
Schornsteinbrand in Ganse

Mehr Einsätze hier:
Einsätze 2018

Besucher

Sie sind der 227526 . Besucher